AUSBILDUNG ZUR QUALIFIZIERTEN KINDERTAGESPFLEGEPERSON ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN


20.03.2017

Das Bild zeigt die qualifizierten Tagesmütter, die Dozentin Elisabeth Wörpel-Neh, die Fachberaterin des Kreises Paderborn Marina Düchting und Günter Uhrmeister, Leiter des Kreisjugendamtes Paderborn.

„Herzlichen Glückwunsch zum Bundeszertifikat Qualifizierte Kindertagespflegeperson“, das sagten Reinhold Schier, Leiter unserer VHS vor Ort und Günter Uhrmeister, Leiter des Kreisjugendamtes in einer kleinen Feierstunde zu den Absolventinnen nach einer 160-stündigen Ausbildung. Innerhalb eines dreiviertel Jahres hatten diese sich nebenberuflich der Herausforderung gestellt und jetzt erfolgreich abgeschlossen. Dies vor allem abends und an Wochenenden, in einigen Fällen zusätzlich zur Tätigkeit als Tagesmutter und den Aufgaben in der eigenen Familie.

Der Ausbau der Kindertagespflege und eine entsprechende Qualifikation der Tagespflegepersonen haben einen hohen Stellenwert für die VHS vor Ort als Bildungsträger dieser Maßnahme und für das Jugendamt des Kreises Paderborn. Neben dem Ausbau der Qualifizierung und deren Unterstützung durch Zuschüsse zu diesem Lehrgang trägt der Kreis den gestiegenen Anforderungen und der Qualität auch durch eine Anhebung des Pflegegeldes für die Kindertagespflege Rechnung.

„Werde Tagesmutter! Werde Tagesvater!“ ist der Titel einer Informationsveranstaltung, die am Samstag, 25. März von 10 bis 12 Uhr im Evangelischen Familienzentrum Emmaus, Bahnhofstr. 42 in Büren stattfindet. In dieser gemeinsamen Veranstaltung von Kreisjugendamt Paderborn, dem Familienzentrum Emmaus und unserer VHS erfahren Interessierte, was man für eine Aufgabe als Tagesmutter oder Tagesvater mitbringen muss.


Responsives Bild