Aktuelle Informationen zur Teilnahme an Präsenz-Kursen der VHS vor Ort

Stand: 26.07.2021, Stufe 1 (7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 10,1 und 35)

 

  • die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen kann aktuell ohne das Tragen einer Maske erfolgen sofern ein fester Sitzplan eingehalten und eine ausreichende Belüftung durchgeführt werden
  • es besteht derzeit keine Pflicht zur Vorlage eines Negativnachweises*
  • die Kontaktdaten aller Teilnehmer*innen werden zum Zwecke der Nachverfolgung von uns erhoben

 

Für Kurse und Veranstaltungen der Gesundheitsbildung (Bewegung und Sport) gilt ferner:

 

  • die Teilnahme an Bewegungs- und Sportkursen der Gesundheitsbildung ist ohne Negativtestnachweis* zulässig
  • dies gilt grundsätzlich nicht für Kontaktsport innen und außen sowie für Kurse mit hochintensivem Ausdauertraining (HIIT und anaerobes Schwellentraininginnen mit max.15 Personen)

 

Für Kurse und Veranstaltungen mit Musik und Gesang gilt ferner:

 

  • bei Angeboten mit Gesang oder dem Einsatz von Blasinstrumenten entfällt der Negativnachweis* nur, wenn ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten oder eine Maske getragen wird

 

*) Ab einer NRW-Landesinzidenz von über 35 besteht die Pflicht zur Vorlage eines Negativnachweises (geimpft, getestet, genesen).

     

    Hinweise und Informationen

    Die oben stehenden Regelungen richten sich nach der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (CoronaSchVO NRW) in ihrer jeweils geltenden Fassung. Nähere Informationen erhalten Sie unter https://www.land.nrw/corona.

    Online-Kurse sind von einschränkenden Regelungen der CoronaSchVO NRW grundsätzlich nicht betroffen.

    Die Landesregierung überprüft die Erforderlichkeit und Angemessenheit der Regelungen fortlaufend und passt die Regelungen insbesondere dem aktuellen Infektionsgeschehen und den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Verlauf der Covid-19-Pandemie regelmäßig an.

     

    Responsives Bild