Aktuelle Informationen zur Teilnahme an Präsenz-Kursen der VHS vor Ort

Auszug aus dem Hygienekonzept der VHS vor Ort

Gültig ab: 19.10.2021

 

  • Eine Kursteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung und mit gültigem 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) möglich. Der Nachweis ist gegenüber der Kursleitung zu erbringen. Selbstverständlich unterliegen auch unsere Kursleitungen selbst als beteiligte Personen der 3G-Nachweispflicht.
  • Für Schülerinnen und Schüler gilt der Schülerausweis als 3G-Nachweis. Kinder bis zum Schuleintrittsalter sowie Schülerinnen und Schüler unter 15 Jahren müssen keinen 3G-Nachweis erbringen. 
  • Beim Betreten von der VHS genutzten Gebäuden sind mindestens medizinische Masken (OP-Masken) zu tragen. Im Kurs können die Masken unter bestimmten Voraussetzungen abgenommen werden (z. B. fester Sitzplatz, Ausübung von Bewegungseinheiten und Sport u. a.).
  • Beim Aufsuchen und Verlassen der Kursräume sind alle Personen angehalten, mindestens 1,50 Meter Abstand voneinander zu halten. Vorhandene Wegführungen, Hinweise und Markierungen sind zu beachten.
    • Die vorherige Anmeldung und das Eintragen in die Teilnehmerliste ermöglichen die Nachverfolgung von Infektionsketten. 

     

    Für Kurse und Veranstaltungen mit Gesang gilt ferner:

     

    • Beim gemeinsamen Singen ist stets eine medizinische Maske (mindestens OP-Maske) zu tragen. Dies entbindet Teilnehmende und Kursleitungen beim gemeinsamen Singen von der Pflicht zur Einhaltung von Mindestabständen sowie zur Vorlage eines PCR-Tests als 3G-Nachweis.

       

      Hinweise und Informationen

      Die oben stehenden Regelungen richten sich nach der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (CoronaSchVO NRW) in ihrer jeweils geltenden Fassung. Nähere Informationen erhalten Sie unter https://www.land.nrw/corona.

      Online-Kurse sind von einschränkenden Regelungen der CoronaSchVO NRW grundsätzlich nicht betroffen.

      Die Landesregierung überprüft die Erforderlichkeit und Angemessenheit der Regelungen fortlaufend und passt die Regelungen insbesondere dem aktuellen Infektionsgeschehen und den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Verlauf der Covid-19-Pandemie regelmäßig an.

       

      Responsives Bild