Liebe Teilnehmer*innen und Dozent*innen unserer VHS vor Ort, liebe Besucher*innen unserer Internetseiten,

aufgrund der Situation rund um das neuartige Corona-Virus und des dringlichen Appells an die Bevölkerung, soziale Kontakte auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren, setzt unsere VHS vor Ort alle Kurse und Veranstaltungen in unseren sechs Verbandsstädten und -gemeinden Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg bis voraussichtlich zum 19. April 2020 aus.

Die Hauptgeschäftsstelle der VHS vor Ort in Salzkotten bleibt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Anfragen können zu den üblichen Geschäftszeiten per Telefon unter 0 52 58 | 9 37 96-0 sowie per E-Mail unter info@vhs-vor-ort.de gestellt werden.

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ) ZU DEN KURSAUSFÄLLEN UND -UNTERBRECHUNGEN AUFGRUND DES CORONA-VIRUS

In den letzten Tagen haben wir alle erdenklichen Anstrengungen unternommen, um jede*n Kursteilnehmer*in und jede*n Dozent*in telefonisch oder per E-Mail über den Ausfall bzw. die Unterbrechung zu informieren. In diesem Zusammenhang wurden uns viele Fragen gestellt, die wir - sofern bereits möglich - auch an dieser Stelle gerne beantworten, um Sie bestmöglich über die Situation rund um Ihre Kurse und Veranstaltungen zu auf dem Laufenden zu halten:

 

Warum mussten die VHS geschlossen sowie die Kurse und Veranstaltungen abgesagt bzw. unterbrochen werden?
Gemäß Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW sind Volkshochschulen ab dem 17.03.2020 zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung der Übertragung des neuartigen Corona-Virus zu schließen. Das Angebot von Kursen und Veranstaltungen ist bis zum 19.04.2020 vollständig einzustellen.

Was passiert mit den Kursen und Veranstaltungen, die von der Schließung der VHS betroffen sind?
Die zum Zeitpunkt der Schließung laufenden Kurse und Veranstaltungen werden unterbrochen. Neu beginnende Kurse werden ebenso abgesagt wie Vorträge und andere Veranstaltungen. Alle betroffenen Teilnehmer*innen und Dozent*innen werden über die Fortsetzung unterbrochener sowie Neuansetzung abgesagter Kurse und Veranstaltungen informiert, sobald hierzu eine Aussage möglich ist. Ob eine Fortführung bzw. Neuansetzung in jedem Falle gelingt, ist derzeit offen. Geplant ist derzeit eine Fortsetzung der Kurse und Veranstaltungen ab dem 20.04.2020.

Was geschieht, wenn betroffene Kurse, Veranstaltungen oder Kurstage nicht nachgeholt werden können?
In den Fällen, in denen eine Fortführung begonnener Kurse nicht möglich sein sollte, werden wir tragfähige Lösungen anbieten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir diesbezüglich zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine verbindlicheren Aussagen treffen können.

 

UPDATE 27.03.2020
Sofern sie diese Tätigkeiten als Haupterwerb betreiben, sind freiberufliche Dozent*innen der gemeinwohlorientierten Weiterbildung, der politischen Bildung sowie freischaffende Künstler*innen als Soloselbstständige antragsberechtigt und können finanzielle Hilfen des Programms "NRW-Soforthilfe 2020" beantragen. Die Antragstellung ist ab Freitag, 27.03.2020 möglich. Dies hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW bekannt gegeben.

Der Landesverband der Volkshochschulen in NRW hat diese und weitere Informationen für Kursleitende an VHSen auf folgender Informationsseite zusammen gestellt, die fortlaufend aktualisiert wird:
https://www.vhs-nrw.de/services/kursleitende/

 

UPDATE 19.03.2020
Gemäß Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen vom 18.03.2020 zur kontaktreduzierten Umsetzung von arbeitspolitischen Fördermaßnahmen sind Weiterbildungsberatungen im Rahmen des Förderprogramms "Kompetenzentwicklung durch Bildungsscheckverfahren" jedoch zulässig und werden von uns unter Einhaltung von besonderen Maßnahmen des Infektionsschutzes nach vorheriger telefonischer Absprache durchgeführt. Bitte wenden Sie sich hierzu telefonisch oder per E-Mail an die Bildungsscheckberater*innen unserer VHS.

 

Mit den oben beschriebenen Maßnahmen leistet unsere VHS einen zwingend notwendigen Beitrag, um die Infektionsketten zu unterbrechen und die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus zu hemmen. Wir bitten daher um Ihr Verständnis.

Der Kreis Paderborn hat als zuständige Gesundheitsbehörde eine Internetseite mit aktuellen und validierten Informationen zum neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 zur Verfügung gestellt.

 

Bitte handeln Sie in der aktuellen Zeit im besonderen Maße besonnen und verantwortungsvoll, um diese große gesamtgesellschaftliche Herausforderung gemeinsam zu meistern. Passen Sie in diesen Tagen besonders gut auf sich und Ihre Liebsten auf und bleiben Sie gesund!

Markus Krick
Leiter der VHS vor Ort

 

 

 

AKTUELLE INFORMATIONEN

Wichtige Meldungen der VHS vor Ort sowie Vor- und Nachberichterstattungen zu Kursen und Veranstaltungen aus unserem Bildungsangebot

14.01.2016Atemberaubende Panoramen im Paderborner Land fotografisch festhalten

Die Natur im Paderborner Land wartet mit unzähligen wunderschönen Landschaften auf. Diese läuferisch zu entdecken und die spektakulärsten Momente fotografisch festzuhalten, ist Ziel des neuen Kurses „Landschaftslauf und Fotografie“ von Berufsfotograf Jan Braun und unserer VHS. „Wir waren begeistert von Jans Idee, die Vorzüge sportlicher... mehr


14.01.2016Weitere Sprachkursteilnehmer ausgezeichnet

In Delbrück haben nun die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Sprachkurses für Flüchtlinge an unserer VHS einen wichtigen Schritt zur Integration erfolgreich gemeistert. Vom 7. September bis zum 19. November 2015 absolvierten sie 130 Unterrichtstunden, in denen sie von den Lehrern Rudolf Fraune und Christiane Happe-Hering bestens auf die... mehr


13.01.2016Flüchtlinge schließen Sprachkurs mit Prüfung erfolgreich ab

Mehr als nur Vokabeln lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sprachkurses für Flüchtlinge, den unsere VHS im Herbst des vergangenen Jahres in Geseke angeboten hat. Dass Sprache einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren für die Integration der zugewanderten Menschen ist, machte unser VHS-Leiter Reinhold Schier nun bei der Vergabe der... mehr


14.12.2015Nur Grütze im Kopf oder doch alle Fäden in der Hand? Plakatkampagne gestartet

Mit einer zuweilen frechen aber stets bodenständigen Plakatkampagne in unseren sechs Verbandsstädten Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg machen wir in diesen Tagen auf uns aufmerksam. Der Aushang der Plakate erfolgt ab dem 14.12.2015. Wir sind sehr auf die Reaktionen gespannt. mehr


10.12.2015Auf der Höhe der Zeit - Neue Internetseite online

Bei der VHS vor Ort ist alles neu. Der Name ebenso wie das Logo und das gesamte äußere Erscheinungsbild. Da durften wir unsere Augen natürlich auch vor dem Internet nicht verschließen und haben die Gelegenheit genutzt, unser Internetangebot vollständig neu aufzusetzen. Dabei wurde nicht nur für eine Anpassung an das neue Corporate... mehr


09.12.2015Neuer Name und neues Erscheinungsbild: VHS vor Ort

Die Verbandsversammlung unserer Volkshochschule hat in ihrer Sitzung vom 23.11.2015 beschlossen, dass die kommunale Bildungseinrichtung der sechs Städte Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg künftig den Namen "VHS vor Ort" tragen wird. Die Namensänderung tritt mit Wirkung der entsprechenden... mehr


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Weitere Meldungen >>>

 

Responsives Bild