BILDUNGSANGEBOT FÜR DAS 1. HALBJAHR 2021 VERÖFFENTLICHT | ANMELDUNG AB SOFORT MÖGLICH

Von: VHS


01.02.2021

v. l.: Insa Wegener (hauptamtliche päd. Mitarbeiterin), Markus Krick (Leiter der VHS) und Markus Discher (stellv. Leiter der VHS) präsentieren das Bildungsangebot für das 1. Halbjahr 2021

Ab sofort ist es möglich, sich zu allen geplanten Kursen und Veranstaltungen unserer VHS anzumelden. Für die Bürger*innen unserer sechs Verbandsstädte und -gemeinden Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg haben wir ein mehr als 600 Kurse und Veranstaltungen umfassendes Programm geplant und veröffentlicht.

„Wir sind startklar“ erklärt unser VHS-Leiter Markus Krick und versichert, dass unsere VHS sich mit der größtmöglichen Flexibilität auf das erste Halbjahre 2021 vorbereitet habe. Um schnellstmöglich auf aktuelle Situationen und Entwicklungen reagieren zu können, veröffentlichen wir erneut eine Broschüre, die eine kompakte Übersicht des umfangreichen Gesamtangebotes enthält. Anhand der Kursnummer können alle Detail-Informationen wie Kurstermine, Gebühren etc. auf unseren Internetseiten eingesehen oder in den Bürger- und VHS-Büros der Verbandsstädte und -gemeinden erfragt werden. „Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unsere Teilnehmer stets die aktuellsten Kursinformationen erhalten“ versichert Markus Krick.

Aufgrund der Vorgaben der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ist die Durchführung von Präsenz-Angeboten im Moment noch nicht wieder möglich. Diese starten daher frühestens im März. „Sollte auch das noch nicht möglich sein, werden wir in größtmöglichem Umfange Alternativen anbieten“ verspricht Markus Krick.

Interessenten haben jedoch ab sofort und völlig ohne Risiko die Chance, Kurse zu buchen und sich Plätze zu sichern. Sollte es zur Absage kommen oder unsere VHS keinen Ersatztermin anbieten können, fallen auch keine Teilnahmegebühren an. „Wer gebucht hat, wird per E-Mail oder Telefon über alle Veränderungen von der VHS informiert“ betont Markus Krick weitere Vorteile einer frühzeitigen Kursanmeldung.

Über 100 Bildungsangebote bietet unsere VHS darüber hinaus als Webinare oder Livestreams an. „In diesem Bereich haben wir noch einmal kräftig zugelegt“ freut sich unser VHS-Leiter. Die Online-Angebote starten zum Teil bereits in Kürze. Die Teilnahme ist in einigen Fällen gebührenfrei möglich.

Trotz aller Unwägbarkeiten ist es den Mitarbeiter*innen unserer VHS gemeinsam mit unseren Kursleitungen gelungen, ein umfangreiches und abwechslungsreiches Bildungsangebot aufzulegen. Dieses ist in sieben Fachbereiche unterteilt und deckt aktuelle gesamtgesellschaftliche Themen, Angebote der Eltern und -Familienbildung sowie die Möglichkeit zum Erwerb von Sprachkenntnissen ebenso ab wie berufliche Bildung und EDV, Angebote der Kultur und Kreativität, Ernährung und Gesundheitsbildung.

Vielfalt garantieren Kurse in 14 verschiedene Sprachen, davon 20 als Online-Kurs. Der Kurs "Can you canoe?" im Juni verbindet eine Einführung in den Kayaksport mit der praktischen Anwendung der englischen Sprache. Erstmals wird eine Yoga-Krabbelgruppe in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Emmaus in Büren angeboten. Für Filmliebhaber präsentieren wir in der Stadthalle Delbrück Peter Schanz neuen Film „Corona-Cowboys“. Sein Corona-Frust machte den regionalen Filmemacher kreativ und er erfüllte sich in Zeiten von Auftritts- und Veranstaltungsabsagen einen alten Jugendtraum - den Dreh eines Westerns.

Speziell an Vereine richtet sich die Infoveranstaltung „Verfahren im Kindesschutz“. Durch eine Teilnahme am „Nachbarschaftshilfe-Kurs“ können sich Freiwillige als Nachbarschaftshelfer*in offiziell anerkennen lassen können.

Auch ganz aktuelle Themen wurden aufgegriffen. Seminare wie „Führung auf Distanz -Home-Office als neue Herausforderung“, „Home-Schooling, und mobiles Arbeiten mit Microsoft 365“ oder „Videotrainings und -tutorials produzieren“ vermitteln Kompetenzen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Das digitale Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ bietet mehr als zwei Dutzend Livestreams renommierter Referenten. Die Teilnahme ist gebührenfrei und bequem von zuhause aus möglich. Themen wie „Geschlossene Bühnen, leere Theater: Was bleibt von der Kultur nach Corona?“ zeugen von der Aktualität der Veranstaltungen.

Kreativ geht es beim Kurs „Watercoloring“ zu, in dem das Malen mit Aquarell- und Wasserfarben erlernt wird. Der Workshop „Mein Foto – mein Wort – meine Farbe“ lockt im Sommer für zwei Tage in das Lavendelfeld der Erlebnisgärtnerei Beine in Salzkotten. Ebenfalls in der freien Natur bewegen sich die Teilnehmer im Rahmen von Fotoexkursionen zu den Emsquellen oder zum Velmerstot.

Im Jubiläumsjahr „200 Jahre Kneipp“ bietet unsere VHS mit der Initiative Gesundheitsforum Bad Wünnenberg zahlreiche Vorträge und Kurse im Präsenz-, Online und Outdoor-Format. Diese werden zum Teil in den neuen KuGA-Räumen (Kneipp und Gesundheit im Aatal) der Stadt Bad Wünnenberg angeboten. Hierzu gehören Themen wie „Kneip – Altes Heilwissen ganz modern“, „Gesunde und nachhaltige Familienküche“, „Back Check – Rückentest“ oder „Ergonomie am Arbeitsplatz“.

Die Anmeldung zu allen Kursen und Veranstaltungen ist ab sofort sowohl online als auch telefonisch in den Bürger- und VHS-Büros unserer sechs Verbandsstädte und –gemeinden möglich. Das Programmheft liegt in Rathäusern, Banken, Sparkassen, Apotheken sowie weiteren Orten des öffentlichen Lebens in Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg aus.

Auch als Download ist das Programmheft auf unseren Internetseiten verfügbar.


Responsives Bild