FORTBILDUNGEN FÜR TAGESPFLEGEPERSONEN 2021

Für das Jahr 2021 haben das Kreisjugendamt Paderbornund unsere VHS vor Ort erstmals und in enger Zusammenarbeit ein Fortbildungsangebot zusammengestellt. Dieses Angebot ist speziell auf die Kindertagespflege und die Bedürfnisse als Kindertagespflegeperson zugeschnitten. Unten finden Sie die Liste aller aller aktuellen Fortbildungsangebote. Die Kurse und Veranstaltungen sind per Download auch als digitaler Flyer verfügbar.

Es ist sowohl dem Jugendamt des Kreises Paderborn als auch unserer VHS ein großes Anliegen, Tagespflegeperson durch passgenaue Fortbildungsmaßnahmen zu unterstützen, um somit die Qualitätsentwicklung in der Kindertagespflege voranzutreiben. Bitte beachten Sie bei Ihrer Kursauswahl, dass Sie nach dem novellierten Kinderbildungsgesetz (KiBiz) als Kindertagespflegeperson jährlich mindestens fünf Fortbildungsstunden wahrnehmen müssen. Die angebotenen Fortbildungen sind für Tagespflegepersonen aus dem Bereich des Kreisjugendamtes Paderborn - mit Ausnahme der Fahrt- und Verpflegungskosten - kostenfrei. 

Anmeldungen zu den Fortbildungen sind verbindlich und können bis spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Sollten Angebote bedingt durch die Corona-Pandemie nicht als Präsenzunterricht angeboten werden können, werden wir als Alternative die Fortbildungen, sofern es die methodisch-didaktischen Voraussetzungen erlauben, als Online-Seminare anbieten. Hierzu erhalten die Teilnehmer*innen rechtzeitig im Vorfeld alle notwendigen Informationen.

 

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 40116

Beschreibung: Immer wieder kommt es vor, dass Kinder betreut werden, die in einer schwierigen Familiensituation leben. Sie müssen Krankheiten von Angehörigen bewältigen. Ist es eine akute Belastungssituation, kommt zuhause für eine Weile das Leben durcheinander. Dann kann der Alltag bei den KTPP Sicherheit vermitteln. Dazu braucht es aber sensibler Absprachen mit den Eltern. Doch Krankheit im Elternhaus kann auch eine chronische Ausprägung haben, die für die Kinder dauerhaft erhebliche Einschränkungen mit sich bringt. Die Eltern sind möglicherweise nur bedingt für sie erreichbar. Manche Kinder leben mit erkrankten, körperlich oder psychisch entwicklungsverzögerten Geschwistern zusammen, so stehen sie in einem besonderen Spannungsfeld. Wie gelingt der KTPP die Balance von professioneller Distanz und Anteilnahme? Welche Aufgaben und Möglichkeiten haben dann die professionellen Betreuungspersonen und welche Kompetenzen benötigen sie, um Kinder zu stärken und den Eltern Erziehungspartnerschaft anbieten zu können?

Inhalt
Eigene Belastung durch die Bedingungen in der Familie eines TK beschreiben können
Eigene Bereitschaft zur Hilfe reflektieren
Im kollegialen Austausch Entlastung finden
Erkennen von Kompetenzen und Hilfen
Informationswege kennen

Referentin: Studienrätin, Dipl. Familienberaterin, Kommunikationstrainerin, Dozentin in der Tageselternqualifizierung

Hinweis: Diese Fortbildungsveranstaltung für Tagespflegepersonen findet in Kooperation mit dem Jugendamt des Kreises Paderborn statt. Die angebotenen Fortbildungen sind für Tagespflegepersonen aus dem Bereich des Kreisjugendamtes Paderborn kostenfrei. Weitere Interessent*innen können bei freier Platzkapazität gegen Kursgebühr teilnehmen. Anmeldungen können online unter www.vhs-vor-ort.de oder unter 0 52 58 / 937 960 erfolgen.

Gebühr: gebührenfrei, Anmeldung erforderlich €

  • Familienzentrum St. Joseph Ostenland, Gruppenraum
    Auf dem Haupte 35
    33129 Delbrück-Ostenland
Datum Zeit Straße Ort
Sa. 06.11.2021 09:00 - 15:15 Uhr Auf dem Haupte 35 Familienzentrum St. Joseph Ostenland, Gruppenraum

Responsives Bild